Kiel Marine Science

Portrait

Nach einem Studium der Geowissenschaften an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg vertiefte Felix Gross sein Profil mit einem Master Abschluss der Marinen Geowissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Im Jahr 2015 promovierte er im Bereich der Marinen Geophysik auf einer vom Exzellenzcluster „The Future Ocean“ finanzierten Stelle an der CAU und am GEOMAR Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung Kiel und arbeitete anschließend als Postdoktorand am Institut für Geowissenschaften an der Uni Kiel. Seit 2019 leitet er den Bereich ‚Marine Geohazards‘ im Center for Ocean and Society von Kiel Marine Science (KMS) und beschäftigt sich mit der Analyse von küstenübergreifenden Strukturen und Prozessen, die zu submarinen Gefahren wie Erdbeben, Hangrutschungen und Tsunamis führen können. Sein Interesse sind integrative Analysen, die von der Gefahrenidentifikation bis hin zur Gefahrenbeurteilung reichen. Darüber hinaus ist Felix Gross regelmäßig an internationalen Expedition mit großen deutschen Forschungsschiffen beteiligt.

Forschungsmeldungen

KMS auf dem Campus

News

Kalender

« September 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4