Kiel Marine Science

Einblicke in das Wachstum einer tropischen Koralle

28.01.2019

Einblicke in das Wachstum einer tropischen Koralle

Kalkbildung in Korallen: Ein doppelter Blick und dreifache Messungen erlauben neue Einblicke in das Wachstum einer tropischen Koralle.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Centre Scientifique de Monaco (CSM), des Max-Planck-Instituts für Marine Mikrobiologie in Bremen und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist es gelungen, in einer tropischen Korallenart drei Messwerte zu erheben, die für die Bildung des Korallenskelettes besonders wichtig sind. Dadurch können sie erstmalig die vollständige Karbonatchemie am Ort der Verkalkung in einer lebenden Koralle beschreiben. Hier weiterlesen

Korallenriffe sind gewaltige Strukturen aus Kalziumkarbonat. Die in Science Advances am 16. Januar 2019 vorgestellte Studie gibt Einblicke in den Vorgang der Verkalkung, der zur Bildung dieser gewaltigen Strukturen führt. Die Untersuchung der Kalkbildung an Korallen ist unverzichtbar für ein tieferes Verständnis und bessere Vorhersagen darüber, wie und warum Korallenriffe auf Umweltveränderungen wie zum Beispiel Ozeanversauerung reagieren.
Ausführliche Informationen unter
 https://www.uni-kiel.de/de/universitaet/detailansicht/news/016-griffelkoralle

Kontakt:
Dr. Marian Hu
Physiologisches Institut
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
m.hu@physiologie.uni-kiel.de
www.physiologie.uni-kiel.de

 

Forschungsmeldungen

KMS auf dem Campus

News

Kalender

« Februar 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4
  • ganztägig: Seetaucher und Offshore-Windenergie
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
5
  • ganztägig: Seetaucher und Offshore-Windenergie
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
6
  • 17:00: Lecture Series "Science meets society"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3