Kiel Marine Science

Forschungsfragen

Ihr Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der quantitativen Umwelt- und Energieökonomik, wobei Analysen meistens räumlich explizit mit Hilfe von GIS-Daten durchgeführt werden. Sie ist eine der wenigen Ökonominnen in Deutschland, die im Bereich der Umweltbewertung arbeitet. Zentrale Forschungsfragen sind:

  • Wie können Veränderungen in der Bereitstellung von Umweltgütern und -dienstleistungen bewertet werden? Was sind z.B. die wirtschaftlichen Folgen der Ozeanversauerung? In wieweit messen Menschen einer verbesserten Bereitstellung von kulturellen Ökosystemleistungen der Ostsee einen Wert bei?
  • Was beeinflusst die Bereitschaft von Menschen, neue Optionen zur Mitigation des Klimawandels zu akzeptieren? In wieweit beeinflusst das Wissen um diese Optionen, die Bereitschaft den Klimawandel abzumildern? 
  • Es werden alternative Technolgien zur Reduzierung von Müll im Meer diskutiert. Welche Alternative bevorzugt die Öffentlichkeit und warum?
Forschungsmeldungen

KMS auf dem Campus

News

Kalender

« Mai 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2
  • 17:00: Nachhaltige Aquakulturverfahren vs. Marktpotential - Wohin geht die Reise?
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16
  • 17:00: Tierwohl in der Aquakultur - Massentierhaltung unter Wasser?
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
17 18 19 20
21 22 23 24
  • 13:00: Marine Social Science Workshops
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
25
  • -21:00: Marine Social Science Workshops
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
26 27
28 29 30
  • 17:00: Un-Recht auf nachhaltige Aquakulturen - Fischzucht zwischen Umweltauflagen und Genehmigungsprozessen
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
31 1 2 3