Kiel Marine Science

Prof. Dr. Marc Bramkamp

Am Botanischen Garten 1-9, 24118 Kiel
Telefon: +49 (0)431-880-4341
bramkamp@ifam.uni-kiel.de

Persönliche Website

Informationen über Prof. Dr. Marc Bramkamp

Portrait

Marc Bramkamp hat Diplom-Biologie an der Universität Osnabrück studiert und seine Diplomarbeit am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig angefertigt. Im Jahr 2003 hat er an der Universität Osnabrück bei Prof. Karlheinz Altendorf im Fach Mikrobiologie promoviert. Nach einem Postdoc Jahr in Osnabrück ging er 2004-2006 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in das Labor von Prof. Jeff Errington an die Sir William Dunn School of Pathology der Universität Oxford. 2006 wechselte er an die Universität zu Köln als Nachwuchsgruppenleiter in die Abteilung von Prof. Reinhard Krämer, wo er 2011 für das Fach Biochemie habilitierte. Er nahm 2012 einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf eine Professur für Mikrobiologie an. Er war an der LMU Sprecher der Graduiertenschule Life Science Munich und 2015-2017 Prodekan der Fakultät Biologie. Seit 2019 ist er Professor für Mikrobielle Biochemie und Zellbiologie am Institut für allgemeine Mikrobiologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Leiter der zentralen Mikroskopie der Sektion Biologie.

Forschungsfragen

Mein Forschungsinteresse gilt der räumlichen und zeitlichen Organisation von Bakterienzellen.

Wir möchten mit unserer Arbeit verstehen, wie sich bakterielle Zellen organisieren und mit welchen Mechanismen die Zelle in Funktionsräume eingeteilt wird. Lange galt die Bakterienzelle als relativ unorganisiert, in der Enzyme und Nukleinsäuren nicht räumlich präzise voneinander abgegrenzt sind. Diese Sichtweise wurde in den letzten Jahren durch neue Erkenntnisse widerlegt. Mit Hilfe von höchstauflösender Einzelmolekülmikroskopie ist es uns möglich die Lokalisation und Dynamik einzelner Proteine bis auf wenige Nanometer genau zu verfolgen. Unsere Daten aus den lebenden Organismen bilden dann die Basis für biophysikalische Modellierungen. Ziel ist es, die molekularen Mechanismen zu entschlüsseln, die für die räumlich zeitliche Anordnung von Biochemieprozessen verantwortlich sind und so zu verstehen, wie aus einer Vielzahl von Biochemiereaktionen letztlich Leben wird.

Aktuelle Fragestellungen:

  • Wie wird Zellteilung und Morphologie von Bakterien reguliert?
  • Wie ist das bakterielle Chromosom funktional im Nucleoid organisiert?
  • Ist die bakterielle Plasmamembran in Funktionsräume eingeteilt und wie reagiert die Membran auf Stress?
  • Welchen Einfluss haben Antibiotika und antimikrobielle Substanzen auf die Organisation der Bakterienzelle?
Forschungsmeldungen

KMS auf dem Campus

News

Kalender

« Juni 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25
  • 18:30: Klimaschutz und CO2-Preis
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
26 27 28
29 30 1
  • 19:00: Virtuelle Podiumsdiskussion zur Rolle der Wissenschaft in Zeiten des Klimawandels
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
2
  • 18:30: "Wütendes Wetter? Wie der Klimawandel Extremwetterereignisse verändert"
  • Klicken Sie, um Details zu allen 1 Terminen zu sehen.
3 4 5