Kiel Marine Science

Prof. Dr. rer. nat. Frank Kempken

Am Botanischen Garten 1-9, 24118 Kiel
Telefon: +49 431 880-4274
Telefax: +49 431 880-4248
fkempken@bot.uni-kiel.de

Persönliche Website

Informationen über Prof. Dr. rer. nat. Frank Kempken

Portrait

Professor Dr. Frank Kempken wurde 1960 in Moers (Deutschland) geboren. Zwischen 1980 und 1985 studierte er Biologie an der Ruhr-Universität Bochum, wo er dann promovierte und als wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitete. Nach einem Aufenthalt an der University of Florida zwischen 1989 und 1990, habilitierte er sich 1996 am Institut für Allgemeine und Molekulare Botanik in Bochum und arbeitete dort als Dozent.

Im Jahr 2001 wurde Frank Kempken Professor für Botanik mit dem Schwerpunkt Genetik und Biologie an der Universität Kiel. Von 2004 bis 2008 war Kempken Prodekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und von 2008 bis 2014 Vizepräsident der Universität Kiel. Im Januar 2014 wurde er zum Präsident der Deutschen Gesellschaft für Genetik gewählt.

Forschungsfragen

Ein Großteil von Frank Kempkens Forschung beschäftigt sich mit der molekularen Genetik und Zellbiologie myzelbildender Pilze. Zentrale Forschungsfragen sind:

  • Was ist die biologische Funktion von pilzlichen Sekundärmetaboliten?
  • Was ist das Kodierungspotential von Pilzen aus Meeresproben?
  • Können wir pilzliche Transposonen als Mutagenese-Instrumente in myzelbildenden Pilzen benutzt werden?
  • Gibt es echte Meerespilze und welche spezifischen Anpassungsmechanismen existieren?


 

Aktuelles

KMS auf dem Campus

Veranstaltungen

Kalender

« August 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3